Condizioni generali di contratto

1. Mietvertrag
Der Mietvertrag zwischen Ihnen und dem Vermieter wird mit der Annahme Ihrer Reservation bzw. Zustellung Ihrer Buchungsbestätigung durch den Vermieter abgeschlossen.

2. Preise
Gemäss Preise in Schweizer Franken. Die Wochenpreise gelten ab sieben Übernachtungen.

3. An- und Abreisezeiten
Die Schlüsselübergabe der Wohnung ist ab 16.00 Uhr am Anreisetag möglich. Die Schlüsselrückgabe ist bis spätestens 11.00 Uhr am Abreisetag. Wenn die Buchungssituation es zulässt, sind Ausnahmen möglich.

4. Nebenkosten
Im Mietpreis inbegriffen sind Strom, Heizung, Warmwasser, Bett-, Küchen- und Toilettenwäsche, Wireless Highspeed Internet Verbindung (Laptop muss selber mitgebracht werden) und die Benutzung des Stellplatzes Nr. 11 in der Tiefgarage.

5. Bezahlung
Die Mietkosten sind im Voraus an den Vermieter zu bezahlen. Die Kosten für Schlüsselübergabe und Reinigung werden ebenfalls direkt in Rechnung gestellt.

6. Annullierungen
Annullierungen bis vier Wochen vor Mietantritt sind kostenfrei. Kurzfristigere Annullierungen werden mit CHF 100.- Unkostenentschädigung in Rechnung gestellt.

7. Personenzahl
Die Ferienwohnung darf höchstens mit zwei übernachtenden Personen belegt werden.

8. Haustiere
Ein (1) Haustier ist ohne Aufpreis erlaubt. Tierhalter sind verpflichtet sich an die Hausordnung zu halten. Die Hausordnung ist im Treppenhaus aufgehängt.

9. Raucher
Massvolles Rauchen in der Wohnung ist gestattet. Intensive Raucher werden auf den Balkon gebeten. Raucher sind gebeten die Wohnung regelmässig und gründlich zu Lüften.

10. Haftung des Mieters und Beanstandung
Der Mieter verpflichtet sich, die Ferienwohnung und das Inventar sorgsam zu behandeln. Der Mieter anerkennt die Hausordnung (ist im Treppenhaus aufgehängt). Sollten bei der Wohnungsübernahme Mängel festgestellt werden, so sind diese unverzüglich bei Übernahme zu melden. Andernfalls wird angenommen, dass die Wohnung in tadellosem Zustand übergeben wurde. Der Mieter haftet für die durch ihn und seine Gäste verursachten Schäden. Allfällige Schäden sind so rasch als möglich, spätestens jedoch bei der Wohnungsrückgabe, zu melden. Auch nach der Wohnungsrückgabe entdeckte Mängel können gegenüber dem Mieter geltend gemacht werden, sofern sie diesem nachgewiesen werden können.

11. Ereignisse ausserhalb des Einwirkungsbereichs des Vermieters
Für Ereignisse, welche ausserhalb des Einwirkungsbereichs des Vermieters liegen, wie unterbrochene Zufahrten, gesperrte Autostrassen, erhöhte Lärmemissionen, Stromausfall, Umweltkatastrophen, politische Unruhen, Streik, Öffnungszeiten von touristischen Einrichtungen usw., besteht seitens des Vermieters keine Haftung. Bei solchen Vorkommnissen ist der Vermieter an einer gütlichen Einigung interessiert. Minderungs- und Schadenersatzansprüche sind innert sieben Tagen nach Verlassen der Wohnung schriftlich beim Vermieter einzureichen. Sollten Sie nicht innert sieben Tagen nach Verlassen der Wohnung Minderungs- oder Schadenersatzansprüche gegenüber dem Vermieter schriftlich geltend machen, verwirken Ihre Rechte, und Sie verlieren allfällige Ansprüche.

12. Gerichtsstand
Auf den Mietvertrag findet ausschliesslich schweizerisches Recht Anwendung. Gerichtsstand ist Zürich.

 

Madulain, Dezember 2006